Piktogramm Bundestag

Seit
2009

erfolgreich für Sie im
Deutschen Bundestag

Piktogramm Hamburg

Mehrere 100 Millionen €

für die Förderung
Hamburger Projekte

Farbkreis

12
Jahre

Engagement
für Nachhaltigkeit

Piktogramm Hamburg Schifffahrt

Seit
6 Jahren

maritimer Beauftragter
CDU/CSU-Fraktion

Alle reden über Klimaschutz. Zu recht. Aber reicht es, wenn wir uns jetzt nur noch darum kümmern, klimaneutral zu werden? Nein.

Wir wollen klimaneutral werden und Industrieland bleiben. Hamburg soll klimaneutral werden und Hafenstadt und Handelsmetropole bleiben. Wir wollen auch weiterhin hochwertig Stahl, Kupfer und Aluminium produzieren, Schiffe und Flugzeuge bauen und mit Waren aus aller Welt handeln. Wir wollen hochwertige Bildung und gute Arbeitsplätze, ein gutes Gesundheitssystem und den demokratischen Rechtsstaat als Sicherung unserer Freiheit. Wir wollen Kultur erleben und unser Leben leben können. Dafür gilt es Umwelt, Wirtschaft und Soziales zusammenzuführen. Das Zusammenführen ist die Stärke der CDU. Wir sind nicht eine Partei, die nur ein Thema kennt, dem alles andere untergeordnet wird. Darum sind wir auch nicht in irgendeinem Thema die Radikalsten. Umwelt, Wirtschaft und Soziales sind die drei Säulen der Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit für Deutschland, für Hamburg, für jeden einzelnen von uns zu erreichen, dass ist mein Ziel. Eine Politik, die sich an den Nachhaltigkeitszielen ausrichtet, wird niemanden vergessen. Wir sind in den letzten Jahren große Schritte in die richtige Richtung gegangen. Aber wir sind noch nicht am Ziel. Nachhaltigkeit ist der Garant für eine lebenswerte Zukunft. Mit Ihrer Unterstützung Deutschland nachhaltig machen, das ist mein Ziel.

Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

"Deutschland nachhaltig machen."

Aktuelles über unsere Kampagne

Aktuelle Infos über mich und meine Kampagne gibt es auf meinem Instagram-Profil (dezenter Hinweis mir zu folgen 😉 📲❤️).

#1Stimme­für17Ziele - die KAMPAGNE

Was bedeutet 1 Stimme für 17 Ziele?

Meine Kampagne baut sowohl inhaltlich als auch optisch auf den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen auf: Im Jahr 2015 hat die Weltgemeinschaft die Agenda 2030 verabschiedet. Im Zuge dieser Agenda wurden die 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung, die Sustainable Development Goals (SDG), entwickelt. Unter den 17 Nachhaltigkeitszielen finden sich viele ambitionierte Vorhaben wieder, die sich vor allem durch gemeinschaftliches Handeln in Gesellschaft und Politik verwirklichen lassen.
Es sind Ziele, mit denen sich ein jeder von uns identifizieren kann, die uns gemeinsam voranbringen. Ziele, die gleichgewichtig berücksichtigt eine bessere und gerechtere Welt ergeben.

Was bedeutet Nachhaltigkeit?

Zur Nachhaltigkeit zählen viele Aspekte. So beinhaltet sie auch den Klimaschutz, ist aber eben viel mehr. Nachhaltigkeit verbindet als Leitprinzip Ökologie, Wirtschaft und Soziales. Nachhaltigkeit ist mein politisches Leitbild! Nachhaltigkeit ist ebenso eine globale wie lokale Aufgabe, sie fordert uns als Gemeinschaft und als Einzelnen. Zum Beispiel den einzelnen Wahlkämpfer wie mich: Zur Wahl des Deutschen Bundestages gibt es 299 Wahlkreise. In jedem dieser Wahlkreise bewerben sich Kandidaten und Kandidatinnen um das Mandat und jeder dieser Bewerberinnen und Bewerber nutzt für das Wahlkampfteam und für die Infostände Werbeträger wie T-Shirts, Tassen o.ä., für die es nach der Bundestagswahl aus diversen Gründen keine Nachnutzung mehr gibt.

Nachhaltigkeit als Leitlinie der Politik

Alle reden über Klimaschutz. Zu Recht. Aber reicht es, wenn wir uns jetzt nur noch darum kümmern, klimaneutral zu werden? Nein. Wir wollen klimaneutral werden und Industrieland bleiben. Hamburg soll klimaneutral werden und Hafenstadt und Handelsmetropole bleiben. Wir wollen auch weiterhin hochwertig Stahl, Kupfer und Aluminium produzieren, Schiffe und Flugzeuge bauen und mit Waren aus aller Welt handeln. Wir wollen hochwertige Bildung und gute Arbeitsplätze, ein gutes Gesundheitssystem und den demokratischen Rechtsstaat als Sicherung unserer Freiheit. Wir wollen Kultur erleben und unser Leben, leben können.

Dafür gilt es Umwelt, Wirtschaft und Soziales zusammenzuführen. Das Zusammenführen ist die Stärke der CDU. Wir sind nicht eine Partei, die nur ein Thema kennt, dem alles andere untergeordnet wird. Darum sind wir auch nicht in irgendeinem Thema die Radikalsten.

Umwelt, Wirtschaft und Soziales sind die drei Säulen der Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit für Deutschland, für Hamburg, für jeden einzelnen von uns zu erreichen, das ist mein Ziel. Eine Politik, die sich an den Nachhaltigkeitszielen ausrichtet, wird niemanden vergessen. Wir sind in den letzten Jahren große Schritte in die richtige Richtung gegangen. Aber wir sind noch nicht am Ziel.

Nachhaltigkeit ist der Garant für eine lebenswerte Zukunft.

Mit Ihrer Unterstützung Deutschland nachhaltIg machen, das ist mein Ziel.

Wie machen wir einen nachhaltigen Wahlkampf?

Beispiel T-Shirts:
Kein Land in Europa schafft mehr Textilmüll als Deutschland. Jeder Deutsche wirft jährlich etwa 4,7 Kilogramm Kleidung weg, insgesamt produzieren wir jährlich sogar 391.752 Tonnen Textilabfall. (Quelle: Labfresh)
Mein Team und ich möchten in diesem Wahlkampf einen Unterschied machen! Es bleibt ein Wahlkampf mit Werbemitteln, aber auch diese können durchdachter gestaltet sein.
Darum haben wir darauf geachtet, dass die für unseren Wahlkampf angefertigten Artikel bestmöglich entweder nachhaltig produziert sind und/oder möglichst eine Nachnutzung dieser möglich ist. Eine längere Lebensdauer ist hier das Ziel.
Es finden sich daher auf den T-Shirts meines Teams, welche übrigens bei uns in Eimsbüttel gefertigt wurden, unseren Tassen und Beuteln weder Parteilogo noch mein Name wieder- eine bewusste Entscheidung. So ergeben diese als Einzelstücke für einen Wahlkampf ums Direktmandat auf den ersten Blick wenig Sinn, in der Gesamtheit setzen sich die einzelnen Elemente allerdings wie ein Puzzle zu unserer Kampagne zusammen.
Als Einzelstücke haben unsere T-Shirts, unsere Taschen und unsere Becher somit die Chance auf eine Nachnutzung auch nach der Bundestagswahl am 26. September. Sie werben einfach weiter für Nachhaltigkeit.

Ist die Kampagne perfekt in Sachen Nachhaltigkeit?

Auch bei anderen Bereichen der Wahlkampfführung haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir das möglichst nachhaltig hinbekommen. Unser Transporter ist ein reines Elektroauto, der Kaffee in unserer Wahlkampflounge kommt von einem kleinen Start-up, das aus dem Ertrag eine Schule in Peru unterstützt. Der Gründer ist in der Jungen Union in Eimsbüttel aktiv, daher kenne ich ihn.

Ist die Kampagne perfekt in Sachen Nachhaltigkeit?
Noch nicht, wir arbeiten weiter an uns. Erfahren Sie mehr… Im Zentrum meiner Kampagne steht unsere Wahlkampflounge, die in der Lappenbergsallee 34 · 20257 Hamburg gelegen ist.

Wo kann ich mehr erfahren über eure Kampagne erfahren?

Im Zentrum meiner Kampagne steht unsere Wahlkampflounge, die in der Lappenbergsallee 34 · 20257 Hamburg gelegen ist.
Sie ist der zentrale Ort für kleinere Veranstaltungen, Begegnungen und Gespräche, eben den direkten Austausch zwischen Ihnen und mir. Hier können Sie mehr zu meiner Kampagne, meiner Partei und mir persönlich erfahren. Und ich kann Sie besser kennenlernen.
Leihen Sie sich bei gutem Wetter einen unserer Elektroroller aus und gehen Sie auf Entdeckungstour durch unseren schönen Bezirk oder auch entlang einiger ausgewählter Projekte, für deren Förderung ich mich während der letzten Legislaturperioden erfolgreich eingesetzt habe.
Schauen Sie einfach mal vorbei. Ich freue mich auf Sie und hoffe, dass auch Sie Ihre Stimme für 17 Ziele erheben und am 26. September eine nachhaltige Entscheidung treffen. Sie haben zwei Stimmen, mit der ersten geben Sie einer Person, mit der zweiten einer Partei Ihre Zustimmung.

Rüdiger Kruse Portrait

Unterstütze #1Stimme­für17Ziele

Im Zentrum meiner Kampagne steht unsere Wahlkampflounge, die in der Lappenbergsallee 34 · 20257 Hamburg gelegen ist. Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu einzelnen Themen haben, so zögern Sie bitte nicht Kontakt zu mir aufzunehmen.

Sie ist der zentrale Ort für kleinere Veranstaltungen, Begegnungen und Gespräche, eben den direkten Austausch zwischen Ihnen und mir. Hier können Sie mehr zu meiner Kampagne, meiner Partei und mir persönlich erfahren. Und ich kann Sie besser kennenlernen.

Wahlkampf-Lounge #1Stimmefür17Ziele

Wahlkampf-Lounge #1Stimmefür17Ziele

Leihen Sie sich bei gutem Wetter einen unserer Elektroroller aus und gehen Sie auf Entdeckungstour durch unseren schönen Bezirk oder auch entlang einiger ausgewählter Projekte, für deren Förderung ich mich während der letzten Legislaturperioden erfolgreich eingesetzt habe.

Schauen Sie einfach mal vorbei. Ich freue mich auf Sie und hoffe, dass auch Sie Ihre Stimme für 17 Ziele erheben und am 26. September eine nachhaltige Entscheidung treffen. Sie haben zwei Stimmen, mit der ersten geben Sie einer Person, mit der zweiten einer Partei Ihre Zustimmung.

Rüdiger Kruse

Ihr Rüdiger Kruse